Empfohlene Einträge

28. Winterthurer Kniendmeisterschaft

Wieder einmal trafen sich die Kniend Spezialisten zu einem Kräftemessen im Ohrbühl zu Winterthur. Der von Marcel Ochsner erneut Top organisierte Anlass, brachte trotz schwierigen äusseren Bedingungen hervorragenden Sport  zu Tage. Die 60 Schuss in der knienden Stellung, verlangten von den 89 Teilnehmern jedoch alles ab und so mancher arrivierte Schütze musste den Umständen Tribut zollen. 

 

Timo Studer konnte sich in der Kategorie Sportgewehr vor dem Lokalmatador Marcel Ochsner durchsetzen. Im dritten Rang klassierte sich mit Christoph Nay ebenfalls ein erprobter Ohrbühl Schütze. Bei den STGW 57/03 setzte sich Bruno Kellenberger vor Hans Bieri und Willy Linder durch. Die Klasse der STGW907 und STGW 57/02 sicherte sich Hans-Rudolf Weber vor dem unverwüstlichen Christof Carigiet und Karl Huber.

 

Zu erwähnen gilt es sicher, dass Christof Carigiet in allen drei Kategorien gestartet ist und sich immer in den Top Ten klassiert hat. Der Schreibende denkt das Christof Carigiet auch mit einem vom Standwart ausgeliehenen Besenstiel sich im vorderen Drittel klassieren würde.

 

Einen herzlichen Dank allen Helfern und Mitwirkenden, die diesen Anlass mit Ihrem Einsatz zu etwas speziellen gemacht haben.

 

Kategorie A:

 

1. Studer Timo, 566 / 2. Ochsner Marcel, 565 / 3. Nay Christoph, 562 /

4. Itin Roger, 559 / 5. Carigiet Christof, 556 / 6. Bearth Christine, 555 /

 

Kategorie 57/03 / Kar:

 

1. Kellenberger Bruno, 538 / 2. Bieri Hans, 532 / 3. Linder Willy, 530 /

4. Brazerol Werner, 530 / 5. Feldmann Ruedi, 523 / 6. Odermatt Beat, 517

 

Kategorie STGW 90 / STGW 57/02:

 

1. Weber Hans – Rudolf, 527 / 2. Carigiet Christof, 527 / 3. Huber Karl, 517 /

4. Hagen Elias, 511 / 5. Spühler Martin, 508 / 6. Morell Otto, 506 /

 

Alle Resultate sind auf der Homepage des MSVW unter Kniendmeisterschaft aufgeschaltet.

 

www.msvw.ch

 

 

Please reload

36. Embracher Gruppenschiessen 2019

02.12.2018

Das 36. Embracher Gruppenschiessen ist bereits Geschichte! 

Wir bedanken und bei allen 614 Schützinnen/Schützen. Wir freuen uns auf Sie auch im 2020.

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload